Grippeübertragung: Wie wird eine Grippe übertragen?

Die Grippe wird überwiegend über Tröpfchen von Menschen zu Menschen übertragen.

Durch z. B. Husten oder Niesen gelangen kleinste Tröpfchen von virushaltigem Sekret in die Luft und können von Personen in der Nähe eingeatmet werden.

Auch Gegenstände (wie z. B. Türklinken) können verunreinigt sein, und, wenn sie angefasst werden, auch die Hände kontaminieren. Fasst man sich dann ins Gesicht, können die virushaltigen Tröpfchen an die Schleimhäute gelangen und die Viren über diese in den Körper eindringen.1

Die Inkubationszeit bei der Grippe ist mit 1-2 Tagen eher kurz. Eine infizierte Person ist etwa 4-5 Tage nach Auftreten der ersten Symptome ansteckend, Kinder oft auch etwas länger.2

Referenzen